“Bokämper hat in Augsburg Jura studiert und ist Ensemblemitglied der Münchner Bühne „Die Hampera“. Ganz der Jurist, ist Bokämper ein scharfer Beobachter, investigativer Statistikprüfer und Fremdkonversationsneurotiker. Er fragt und hinterfragt, rechnet und analysiert. Sollten demonstrierende Mobilfunkgegner konsequenter Weise auf das altgriechische Botenmodell umsteigen? Warum gibt es keine süßlich säuselnde Werbung à la „Hinein in’s Nahkampffeeling“, wenn in Afghanistan doch bloß von einem „bewaffneten Konflikt“ gesprochen wird? Intelligent, ruhig und anspruchsvoll war Bokämpers Darbietung.”Mittelbayerische Zeitung

 

“Weniger zart, dafür mit fesselnd dunklem Timbre und scharfer Zunge überzeugte auch Tano Bokämper, der seine zeitkritischen Beobachtungen erfrischend, maliziös darbot.” Süddeutsche Zeitung

Gregor Schäfer

 

„Die Scheinzeit ist die Epoche der Gegenwart. Alles dreht sich um Geld – und das hat viele Vorteile! Musste man sich in der Steinzeit Tag für Tag Nahrung, Schlafplatz und Sexpartner mühselig mit der Holzkeule erkämpfen, reicht uns heute dafür ein pralles Portemonnaie.

Doch das allgegenwärtige Streben nach Geld führt auch dazu, dass uns die Wurstfachverkäuferin immer zu viel abwiegt, dass sich der Ex-Politiker seinen Lebensabend in Aufsichtsräten von Unternehmen versüßen lässt und dass die Oma dem Opa den Kaffee mit Strychnin veredelt, um dessen Lebensversicherung hemmungslos zu verprassen.

Der Augsburger Kabarettist Gregor Schäfer ist gelernter Banker. Sein profunder Blick auf die Welt des Geldes ist treffsicher, kritisch und verdammt witzig. In seinem ersten abendfüllenden Soloprogramm stellt er unter anderem die Frage: Gibt es heute überhaupt noch einen geldfreien Raum? Und wenn ja, wie viel kostet dieser?"

Detlef Bothe

Regisseur, Autor, Schauspieler und zuletzt auch noch James-Bond Bösewicht.

"Detlef Bothe kann eine Urgewalt sein, ein Tausendsassa mit Erfahrung. Er ist nicht nur Schauspieler, er ist auch Filmemacher. Er dreht Independent-Werke, schreibt Drehbücher, entwickelt Stoffe. Er ist Kameramann, Produzent, Autor. Das meiste finanziert er selbst, kümmert sich um Schnitt, Marketing, Presse, Verleih. Er sagt: "Ich habe keine Hobbys, Filmemachen ist mein Ding." - Süddeutsche Zeitung

Down and Out Blues Combo

schon vor einem Jahr lieferten Blue Betsy und Ludo Vici den Neujahrs-Blues im Salon

und so werden sie auch dieses Jahr wieder die krönende Blue Note zum Auftakt der Salon-Saison sein.